Brustultraschall

Die enorme Entwicklung der Ultraschalltechnik und Einsatz von hochfrequenten geraden Schallköpfen erlauben uns die Brust schönend und mit hoher diagnostischer Sicherheit zu untersuchen.

In unserer Praxis wird die Mammasonographie routinemässig bei Tastbefunden eingesetzt. Brustzysten, Fibroadenome, Lipome und intramammäre Lymphknoten sind Beispiele für gutartige Herde in der Brust.

Die Veranlassung einer Mammographie wird trotz geringer Strahlenbelastung der neuen Röntgengeräte sorgfältig abgewogen. Es gibt Indikationen, die den Einsatz der Mammographie erforderlich machen.